Weshalb das Online-Dating immer populärer wird

Von immer mehr Menschen, seien sie nun aus der Familie oder dem Freundes- und Bekanntenkreis, hört man dieser Tage, dass sie neuerdings auch im Internet Ausschau nach einem neuen Partner halten. Und die Mitgliederzahlen der Portale zum Online-Dating belegen es: Der Trend geht immer mehr zum Online-Dating. Allein ElitePartner gewinnt jeden Monat 30.000 neue Mitglieder, und die Plattform operiert nur im deutschsprachigen Raum. In den USA ist das Online-Dating noch weitaus populärer als bei uns. Welche Faktoren begünstigen es also, dass immer mehr Menschen die Suche nach einem Partner im Internet für sich entdecken?

Da wäre zunächst einmal die Globalisierung, die sich auf fast alle Aspekte unseres Lebens auswirkt. Sie führt dazu, dass die Menschen immer flexibler sein müssen, was ihren Wohnort und ihren Arbeitsplatz angeht. Wer oft umzieht, hat es schwer, eine Beziehung am Leben zu erhalten. Es kann sein, dass man sich immer wieder einen neuen Partner suchen muss, weil die Fernbeziehungen scheitern. Da ist das Internet hilfreich, denn es kostet sehr viel Mut, allein auszugehen, um Leute kennenzulernen – Mut, den man vielleicht nicht hat oder auch nicht immer wieder aufbringen möchte. Wenn man also über das Online-Dating nach einem neuen Partner in der neuen temporären Heimat sucht, dann verbringt man zwar die ersten Tage allein, bald aber kennt man eine oder auch mehrere Personen, mit denen man sich treffen kann.

Zweitens entwickelt sich unsere Gesellschaft immer mehr zu einer Leistungsgesellschaft hin. Das bedeutet, dass die Menschen auf der Arbeit mehr leisten müssen, weshalb sie vielleicht ultimativ mehr Zeit auf der Arbeit verbringen. Damit haben sie weniger Freizeit, in der sie sich auf die Suche nach einem Partner machen können. Aus diesem Grund kommt solchen Menschen das Online-Dating sehr gelegen, denn es erfordert nur wenig Zeit und man kann gezielt nach Menschen suchen, die vom Charakter her zu einem passen.

Ganz anders gelagert ist der dritte Grund, weshalb das Online-Dating immer mehr Nutzer gewinnt. Und zwar wird das Online-Dating von vielen Menschen favorisiert, weil sie sich dort nicht verstecken müssen. Es haben sich viele Plattformen herausgebildet, die Menschen zusammenbringen wollen, die sonst in der Öffentlichkeit nicht akzeptiert würden oder die auch schlicht und einfach nur wenige Gleichgesinnte haben. Das können Homosexuelle sein, aber auch Menschen, die einfach ihren Spaß haben wollen, ohne dazu eine Beziehung einzugehen, ob sie nun Single sind oder bereits eine Beziehung führen.

Viertens und letztens wird das Online-Dating für immer mehr Menschen zu einer wirklichen Alternative zu der klassischen Suche nach einem Partner, weil es so langsam in der Gesellschaft Akzeptanz findet. Vorbei sind die Zeiten, in denen man sich eine Geschichte zurechtgelegt hat oder das gar tun musste, wenn die Frage kam, wie man denn seinen Partner kennengelernt habe. Heute nutzen Menschen aus allen sozialen Schichten und aus allen Altersklassen das Online-Dating.

Aber nur weil das Online-Dating im Aufwind ist, heißt das noch lange nicht, dass die klassische Partnersuche zu einem Auslaufmodell wird. Das Online-Dating stellt vielmehr eine Alternative dar, einen zusätzlichen Weg, einen Partner zu suchen.